Eidelstedter Apotheke

Aktuelles

Tipps gegen trockene Augen

Bei trockenen Augen spielt auch der Diabetes eine Rolle. Wie der Arzt Ihnen hilft — und was Sie selbst tun können, um die Beschwerden zu lindern

 

Tipps gegen trockene Augen

Bei trockenen Augen spielt auch der Diabetes eine Rolle. Wie der Arzt Ihnen hilft — und was Sie selbst tun können, um die Beschwerden zu lindern

von Birgit Ruf, 11.06.2018

 

 

 

 

Der Tränenfilm auf der Oberfläche unserer Augen erneuert sich bei jedem Lidschlag

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Oberfläche unserer Augen: Jeder Lidschlag versorgt sie mit Feuchtigkeit und Nährstoffen. Dafür ist der Tränenfilm zuständig. Er wird aus der Tränenflüssigkeit, dem Schleim der Bindehaut und dem Sekret der Lidranddrüsen gebildet. Doch bei vielen Menschen klappt das nicht reibungslos. Sie leiden dann unter brennenden, juckenden, trockenen Augen.  

Mithilfe von Tests kann der Augenarzt die Ursache erkennen und Maßnahmen empfehlen. Weil auch hohe Blutzuckerwerte den Tränenfilm verändern, ist bei trockenen Augen Ihr Hausarzt oder Diabetologe gefragt. Oft sind verbesserte Blutzuckerwerte der erste Behandlungsschritt. Was Sie außerdem tun können — hier einige Tipps:

Die Oberfläche unserer Augen: Jeder Lidschlag versorgt sie mit Feuchtigkeit und Nährstoffen. Dafür ist der Tränenfilm zuständig. Er wird aus der Tränenflüssigkeit, dem Schleim der Bindehaut und dem Sekret der Lidranddrüsen gebildet. Doch bei vielen Menschen klappt das nicht reibungslos. Sie leiden dann unter brennenden, juckenden, trockenen Augen.  

Mithilfe von Tests kann der Augenarzt die Ursache erkennen und Maßnahmen empfehlen. Weil auch hohe Blutzuckerwerte den Tränenfilm verändern, ist bei trockenen Augen Ihr Hausarzt oder Diabetologe gefragt. Oft sind verbesserte Blutzuckerwerte der erste Behandlungsschritt. Was Sie außerdem tun können — hier einige Tipps:

 

 

 

 

 

 

Gebläse aus  

Meiden Sie alles, was reizt: Rauchen, Klimaan­lage im Auto, Gebläse im Kaufhauseingang. Stellen Sie Luftbefeuchter auf. Gehen Sie viel an die frische Luft.

Blinzeln!

Etwa beim Fernsehen und bei Bildschirmarbeit wichtig: bewusst blinzeln. Die Augen sanft für einige Sekunden zu schließen tut ebenfalls gut. 

Das für Sie richtige Präparat finden 

Je nach Befund empfiehlt Ihnen der Augen­arzt unterschiedliche Tränen­­ersatzstoffe: Wässrige ersetzen fehlende Feuchtigkeit. Fetthaltige oder wasserfreie Mittel stabilisieren den Tränenfilm. Pflegende Salben eignen sich vor allem für nachts. Wählen Sie Präparate ohne Konservierungsstoffe, vor allem wenn Sie die Mittel häufig anwenden oder Kontaktlinsen tragen. Und: Nicht jeder verträgt jedes Mittel. Probieren Sie aus, welche Präparate Ihren Augen wirklich guttun.

Gebläse aus  

Meiden Sie alles, was reizt: Rauchen, Klimaan­lage im Auto, Gebläse im Kaufhauseingang. Stellen Sie Luftbefeuchter auf. Gehen Sie viel an die frische Luft.

Blinzeln! 

Etwa beim Fernsehen und bei Bildschirmarbeit wichtig: bewusst blinzeln. Die Augen sanft für einige Sekunden zu schließen tut ebenfalls gut. 

Das für Sie richtige Präparat finden

Je nach Befund empfiehlt Ihnen der Augen­arzt unterschiedliche Tränen­­ersatzstoffe: Wässrige ersetzen fehlende Feuchtigkeit. Fetthaltige oder wasserfreie Mittel stabilisieren den Tränenfilm. Pflegende Salben eignen sich vor allem für nachts. Wählen Sie Präparate ohne Konservierungsstoffe, vor allem wenn Sie die Mittel häufig anwenden oder Kontaktlinsen tragen. Und: Nicht jeder verträgt jedes Mittel. Probieren Sie aus, welche Präparate Ihren Augen wirklich guttun.

 

 

 

 

 

 

 

Störfaktoren ausschließen 

Fragen Sie Ihren Arzt, ob Medikamente (etwa gegen Depressionen oder Herzrhythmusstörungen) für Ihre trockenen Augen verantwortlich sein könnten. Manchmal hilft der Wechsel auf ein an­deres Präparat.

Massage für die Lider

Ist das Sekret der Lidranddrüsen zu zäh, hilft Lidrandpflege. Legen Sie ein warmes, feuchtes Tuch auf die geschlossenen Lider. Oder massieren Sie Ihre Lider, während Sie duschen. Lassen Sie sich die Technik beim Augenarzt zeigen. In manchen Fällen ist eine regelmäßige professionelle Lidhygiene beim Arzt sinnvoll. 

Störfaktoren ausschließen 

Fragen Sie Ihren Arzt, ob Medikamente (etwa gegen Depressionen oder Herzrhythmusstörungen) für Ihre trockenen Augen verantwortlich sein könnten. Manchmal hilft der Wechsel auf ein an­deres Präparat.

Massage für die Lider

Ist das Sekret der Lidranddrüsen zu zäh, hilft Lidrandpflege. Legen Sie ein warmes, feuchtes Tuch auf die geschlossenen Lider. Oder massieren Sie Ihre Lider, während Sie duschen. Lassen Sie sich die Technik beim Augenarzt zeigen. In manchen Fällen ist eine regelmäßige professionelle Lidhygiene beim Arzt sinnvoll. 

 

 

 

 

 

 

Brille statt Linsen 

Steigen Sie von Kontaktlinsen auf Brille um. Oder tragen Sie Ihre Linsen nur wenige Stunden am Tag, etwa beim Sport. 

Für hartnäckige Fälle 

Wenn Tränenersatzpräparate und die hier vorgestellten Tipps Ihre Beschwerden nicht deutlich bessern, kann der Augenarzt spezielle Medikamente verordnen. Manchmal ist es zum Beispiel nötig, eine Entzündung der Hornhaut gezielt zu behandeln. 

fachliche Beratung: Professor Dr. Philipp Steven, Zentrum 

für Augenheilkunde, Uni Köln 

Brille statt Linsen 

Steigen Sie von Kontaktlinsen auf Brille um. Oder tragen Sie Ihre Linsen nur wenige Stunden am Tag, etwa beim Sport. 

Für hartnäckige Fälle 

Wenn Tränenersatzpräparate und die hier vorgestellten Tipps Ihre Beschwerden nicht deutlich bessern, kann der Augenarzt spezielle Medikamente verordnen. Manchmal ist es zum Beispiel nötig, eine Entzündung der Hornhaut gezielt zu behandeln. 

Fachliche Beratung: Professor Dr. Philipp Steven, Zentrum für Augenheilkunde, Uni Köln 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Newsfeed powered by:

zur Originalmeldung

basierend auf RSS-Feed Apotheken Umschau.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf Apotheken Umschau.

Eidelstedter Apotheke

Alte Elbgaustraße 3, 22523 Hamburg

+49 (0) 40 57 09 216

mo.-fr. 8.00 - 19.00 Uhr, sa 9.00 - 18.00 Uhr

TOP